Ein eher lustiger Spannungsteiler-Rechner. Wird laufend erweitert.
Alle Angaben ohne Gewähr!

FAQ

1. Warum hochohmig.de / niederohmig.de?

"hochohmig" bezeichnet in der Elektrotechnik etwas mit hohem elektrischem Widerstand (Einheit: Ohm). So ist beispielsweise ein Spannungsmessgerät hochohmig, da es sonst die zu messende Größe verfälschen würde. "niederohmig" ist das Gegenteil von hochohmig.
Die beiden Domains habe ich bereits am 13.10.2012 registriert. Der Berufsschullehrer erzählte an diesem Tag viel von hoch- und niederohmig, da dachte ich mir da muss man doch mal gucken ob die Domains noch frei sind.
Jahrelang wusste ich nichts so recht anzufangen mit den beiden Domains.
Erst im September 2017 brachte mich ein Kollege auf die Idee einen Spannungsteiler-Rechner zu bauen. Die erste rudimentär nutzbare Version wurde ein paar Tage später hochgeladen.

Weitere Versionsgeschichte:
Juni 2018: Der Rechner ist ohne große Vorkenntnisse gut nutzbar, allerdings noch ohne GUI (die Werteeingabe findet per URL-Parameter statt). Die "Retro-Version" entspricht im Wesentlichen diesem Stand.
März 2019: Das im Hintergrund sukzessive entwickelte GUI für den Rechner wird zum Standard.
April 2019: Kleinere Features wie Permanentlinks zu Ergebnissen und Tooltips mit Erklärungen und Bildchen eingefügt.
Juni 2019: Der länger geplante "Toleranz-Rechner" ist implementiert. Hierbei wird für einen gegebenen Spannungsteiler inkl. Toleranz berechnet, welche Extremwerte die Ausgangsspannung annehmen kann.
Juli 2019: Bedruckung von SMD-Widerständen können decodiert werden.
Oktober 2019: Längenrechner für Leitungen ergänzt
November 2019: Version 2.0 ist fertig. Es gab hier zwar keine deutlich sichtbaren Änderungen, die Codebasis wurde allerdings komplett umgekrempelt und so das Ergänzen neuer Modi in der Zukunft deutlich vereinfacht.
Dezember 2019: JavaScript-Version des Spannungsteiler-Rechners ergänzt. Dieser läuft komplett im Client-Browser und ist in den meisten Fällen deutlich schneller. Zusätzlich kann die maximal akzeptable Abweichung eingestellt werden (dies war vorher nicht möglich, da der Server sonst die Rechenlast übernehmen musste)

Die nächsten Features sind bereits geplant, ein regelmäßiger Besuch lohnt sich also.

2. Ich habe einen Fehler gefunden!

Bei jeder Lösung kann unten (neben Permalink) die Lösung an mich gemeldet werden.
Alternativ bitte mir einfach eine Mail schreiben.

3. Für was brauche ich den Spannungsteiler-Rechner?

Elektronik-Entwickler haben regelmäßig Bedarf für Spannungsregler passende Feedback-Widerstände zu finden. Legt man auf Genauigkeit Wert sollte man hier auf keinen Fall pfuschen, da eng tolerierte Widerstände nicht helfen können wenn die Werte nicht gut gewählt sind.
Wer das ganze schon mal "von Hand" probiert hat weiß, dass es ein mühsames Geschäft ist.
Hier setzt der Rechner an: Er probiert alle Widerstands-Kombinationen durch und zeigt die am besten passenden an. Zusätzlich gibt es diverse Einstellungsmöglichkeiten, wie beispielsweise die Beschränkung der E-Reihe, aus der die Widerstände stammen dürfen.

4. Für was brauche ich den Toleranz-Rechner?

Mit dem Toleranz-Rechner können die Extremwerte eines Spannungsteilers oder eines Spannungsreglers berechnet werden. Mehr Beschreibung folgt.

5. Warum sind "Alle Angaben ohne Gewähr"?

Einerseits kann ich die Richtigkeit der Berechnungen nicht sicherstellen. Es könnten sich systematische Fehler eingeschlichen haben. Andererseits haben die verwendeten Gleitkomma-Berechnungen das inhärente Problem, in bestimmten Fällen mehr oder weniger genau zu sein (siehe).
Ein anschauliches Beispiel ist dieses. Eigentlich müssten alle Lösungen zum selben Ergebnis kommen, aufgrund der Gleitkomma-Ungenauigkeiten ist dies nicht der Fall.
Wer eine praktikable Lösung des Problems kennt darf sich sehr gerne bei mir melden!
Ich empfehle deshalb grundsätzlich, alle auf diesen Seiten gezeigten Berechnungen mit einer geeigneten Methode (z.B. Taschenrechner) nachzurechnen.

6. Was ist der Unterschied zwischen hochohmig.de & niederohmig.de?

Momentan befindet sich auf niederohmig.de die "stabilere" Version des Rechners. Mittelfristig ist geplant, auf beiden Seiten die identische Version des Rechners zu installieren und in irgendeiner Form von der einen auf die andere Seite zu linken.

7. Kann ich spenden?

Nein. Es handelt sich um ein Hobbyprojekt. Ich möchte keinen Gewinn erzielen.

8. Wann kommt Feature X?

Wenn ich Lust dazu habe. Falls jemand Ideen für ein neues Feature hat oder Bugs findet darf er sich gerne bei mir melden. Ich bin immer froh, wenn mit Leute Rückmeldung geben wo sie noch Verbesserungspotential sehen. Wenn ich das auch so sehe ist es recht wahrscheinlich, dass ich es Aufgreife.

9. Wie sieht es mit Datenschutz aus?

Es werden keine Bibliotheken o.ä. von externen Servern geladen. Tracking in jeglicher Form wird nicht verwendet. Etwaig gesetzte Cookies dienen nur zur persistenten Speicherung von Einstellungen, eine Identifikation des Users über Cookies findet nicht statt. Alle erhobenen Daten dienen ausschließlich der Fehlerbehebung und Weiterentwicklung der Funktionalität. Eine Weitergabe jeglicher Daten an Dritte findet nicht statt.
Ich denke nirgends kriegt man besseren Datenschutz.

10. Was sind Permalinks und warum werden sie an den Server gesendet?

Permalinks oder Permanentlinks sind Links, die Sie für das Wiederholen und Anpassen von Berechnungen sowie zum Versenden z.B. per Mail verwenden können.
Ich persönlich verwende sie, um sie Firmenintern weiterzugeben und so die Berechnung nachvollziehbar und transparent zu machen.
In jeden Permalink wird seit einiger Zeit die aktuelle Softwareversion eincodiert. Ist beim Laden des Links diese Version enthalten, wird er per AJAX-Request an den Webserver geschickt.
Dabei werden von einem PHP-Skript die Parameter gegen eine Datenbank geprüft, und es kann, falls in Zukunft ein Fehler in der Software auffällt, dem Nutzer ein Warnhinweis ausgegeben werden.
Eine Speicherung der Daten ist aktuell nicht implementiert, könnte aber zur Fehlerbehebung ergänzt werden. Falls dies umgesetzt wird, werden ausschließlich die Parameter ohne weitere Daten (IP-Adresse etc.) abgespeichert.

11. Warum wird in manchen Modi so monströs viel JavaScript nachgeladen?

Leider unterstützen viele Browser (Mozilla Firefox ist eine rühmliche Ausnahme) MathML nicht. Um genau zu sein hat Google MathML aus Chrome sogar wieder entfernt. Um die Formeln im Toleranz-Modus trotzdem korrekt anzeigen zu können wird deshalb die Bibliothek MathJax nachgeladen. Dies geschieht allerdings nicht von einem externen Server, die Bibliothek wird direkt von mir gehostet.

12. Welche Browser werden unterstützt?

Die Zeiten, in denen Webseiten für veraltete Browserengines optimiert werden mussten - weil der Großteil der Nutzer damit unterwegs war - sind zum Glück vorbei.
Deshalb funktioniert alles prima mit Gecko und Blink, getestet mit der jeweils aktuellen Version von Firefox und Chromium.
Da nahezu alle aktuellen Browser auf einer der beiden Browser-Engines basieren ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass auch deren Derivate funktionieren.
Internet Explorer wird selbstverständlich nicht unterstützt. Edge sollte gehen. Der ganze WebKit-Kram (Safari und alles auf iOS) funktioniert zum größten Teil.

© 2020 by Thomas Pfister - 7d9266 [at] hochohmig [dot] de | Retro-Version | FAQ | Impressum/Datenschutz | Version 2.1.1 | Design originally 2011 by Jakob Zeitler